Nachhaltig Uelzen

Aktionstag „Nachhaltig Uelzen“ an der Woltersburger Mühle

Am 6. Mai haben wir gemeinsam zum ersten Mal einen Aktionstag „Nachhaltig Uelzen“ gestaltet, organisiert und gefeiert! Wir waren überwältigt von der tollen Stimmung und der großen Resonanz, die dieser Tag gefunden hat – trotz Straßensperrung. Etwa 2.000 Gäste haben uns an der Woltersburger Mühle besucht und erlebten eine bunte Angebotspalette rund um die Themen Energie, Umwelt- und Klimaschutz, Ernährung und Wohnen. So erklärte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB), wie wichtig Mülltrennung ist und wie man aus Biomüll wertvollen Kompost gewinnt. Ein Kleiderflohmarkt zeigte, dass Second-Hand-Einkaufen eine Alternative zum Neukaufen ist und viele Ressourcen spart. Mehrere Energieberater und Handwerksbetriebe stellten dar, weshalb es sich lohnt, ein Haus zu dämmen oder neue Fenster einzubauen. Weitere Energiespartipps lieferten Impulsvorträge der Verbraucherzentrale und der Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen. In Sachen nachhaltige Mobilität testeten die Besucher verschiedene Lastenfahrräder mit Elektroantrieb und staunten nicht schlecht, wie viel Ladung so ganz ohne Auto umweltfreundlich transportiert werden kann. Auch ein Transporter mit Elektroantrieb und ein Hybridfahrzeug demonstrierten Alternativen zum herkömmlichen Auto. Mehrere Imbissstände boten Produkte aus regionaler und ökologischer Erzeugung an. Ausrüstung für Outdoor Sport zeigte die Firma Inmotion und das Team vom Uhlenköper Camp informierte über den einzigen ÖKO-Campingplatz des Landkreises. Auch der Einsatz von Rückepferden aus dem Stadtforst wurde vorgeführt.

Für große Begeisterung sorgte der Auftritt von Christoph Biemann. Der Fernsehstar aus der Sendung-mit-der-Maus hatte anschauliche Experimente mitgebracht und nicht nur Kinder freuten sich über ein Autogramm und ein Erinnerungsfoto mit Christoph. Musik der Nachwuchs-Popband „Quarter Past Six“ der Musikschule Uelzen und ein Drehorgelspieler rundeten den Tag ab.

Organisiert wurde der Aktionstag vom Nachhaltigkeitsnetzwerk Uelzen, einem Zusammenschluss von Hansestadt Uelzen, Stadtforst Uelzen, Woltersburger Mühle
e.V., ÖKORegio e.V., mycity – Stadtwerke Uelzen und Initia Medien und Verlag.

Dieser Tag hat uns gezeigt, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit Themen sind, mit denen sich viele Menschen auseinandersetzen. Und er hat uns gezeigt, dass wir viel voneinander lernen können. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung bei der Ideenfindung, Vorbereitung und Umsetzung! Wir sehen uns im nächsten Jahr beim Aktionstag!

 

Der Nachhaltigkeitstag in der Übersicht

• Etwa 2.000 Besucher
• Ein breites Angebot der Themen und Aussteller (u.a. dabei Bienen, Lamas, Rückepferde)
• Nachhaltigkeit aktiv erlebbar z.B. mit fahrradangetriebenen Druckern der Firma Köhn, Wasserexperimenten der Ostfalia Hochschule Suderburg, Outdoorsport mit inmotion und E-Bikes sowie E-Lastenrädern
• vielfältige Infostände (ÖKORegio, AOK, NABU, Verbraucherzentrale…) sowie Inputs mit Vorträgen und Vorführungen
• Ausstellung der Landeskirche über „Krisengebiete“
• Angebote für Kinder, z.B. Experimentier-Show mit Christoph Biemann, Kaleidoskope basteln, Feuer machen und historischen Schmuck herstellen, Nistkästen bauen und vieles mehr
• 23 Aussteller – hier könnten künftig noch mehr Handwerksbetriebe eingebunden werden
• Die Organisatoren haben Azubis, FÖJ-ler und einen Studenten im dualen Studium in die Planung und Organisation eingebunden
• Die Kosten betrugen etwa 6.000 Euro (Musik, Sendung mit der Maus, Werbung, Strom …)
• Das Konzept hat allen Beteiligten gut gefallen und soll ausgebaut werden!

Organisatoren: Nachhaltigkeitsnetzwerk Uelzen (Hansestadt Uelzen, Stadtforst, Woltersburger Mühle e.V., ÖKORegio e.V., mycity – Stadtwerke Uelzen, Initia Medien und Verlag)