Eine Reise in Aquarell

Ausstellung von Birgitt Oelkers im Restaurant „Lässig im Bahnhof“

Unter dem Motto „Mit offenen Augen durch die Welt – eine Reise in Aquarell“ ist im Restaurant „Lässig“ im Hundertwasser-Bahnhof von Sonntag, 25. Juni, ab 11 Uhr, bis Freitag, 1. September, eine Auswahl farbenfroher Aquarellbilder von Birgitt Oelkers zu bewundern.

Die in Uelzen geboren Künstlerin lässt sich durch die einmalige und wunderschöne Natur inspirieren und versucht, das Spiel der Farben in ihren Bildern zum Ausdruck zu bringen. In unterschiedlich gestalteten Formaten entstanden verschiedenste Natur- und Landschaftsbilder, Stillleben und andere unverwechselbare Werke. Oelkers schafft kleine Glanzlichter, farbenfroh, detailreich und dabei duftig leicht.

Birgitt Oelkers erlernte die Kunst der Aquarellmalerei an der Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg: das reduzierte Malen, verschiedene Aquarelltechniken und das Einfangen verschiedener Perspektiven. Ihre Bilder waren bereits in einigen Ausstellungen zu sehen, darunter im Langhaus in Oldenstadt gemeinsam mit der Künstlergruppe „farbdAdA“.

Wer sich eines der Bilder in die eigenen vier Wände holen möchte: Die Bilder können käuflich erworben werden. Infos dazu liegen im Restaurant „Lässig“ aus.